SCHWESTER SHERLOCK

2009

Zum Stück: 

Im Wohnzimmer „Castello Knuchel“, einem zur Zweitwohnung des Ehepaars Knuchel um- und ausgebauten alten Familienzimmer eines Bündner Geschlechts ist es geschehen:
Der Krimi / Nervenkitzel kann beginnen.
Hauptaktionär und Verwaltungsratspräsident der Firma Knuchel & Knecht wird verwöhnt. Seine junge Frau bringt ihm Kaffee, sein Kompagnion Armin Knecht einen Schnaps, Frau Knecht eine Praline und Herr Michel eine feine Zigarre. Kaum hat Herr Knuchel von allem gekostet, bricht er auf seinem Sessel zusammen. Seine private Krankenschwester kann nur noch a) den Tod und b) einen Giftmord feststellen. Nur einer der Vier scheint als Täter in Frage zu kommen, oder waren alle daran beteiligt? Doch plötzlich verschwindet der Tote spurlos und taucht als Gespenst wieder auf.
Der Hausangestellte Giaccomo weiss es schon lange, es spukt im Schlösschen … und das makabere Geschehen nimmt seinen Lauf.

 

Regie: 

René Degelo

 

Autor: 

Hans Gmür

 

Schauspieler:

Pia Iten (Sandra Knecht
)
Max Dillier (Armin Knecht
)
Walter Hartmann (Otto Knuchel
)
Janine Kaufmann (Claudia Knuchel
)
Bruno Durrer (Joe Michel
)
Romy Stafflage (Schwester Klara
)
Martin Rohrer (Giacommo
)

0
0
without
https://gesellen-theater.ch/wp-content/themes/blake/
https://gesellen-theater.ch//
#293544
style1
paged
Lade Posts
/var/www/web345/html/
#
on
none
loading
#
Sort Gallery
https://gesellen-theater.ch/wp-content/themes/blake
on
yes
yes
off
erich.kue@gmail.com
off
off